Jahreshauptversammlung 2020

P r o t o k o l l

Jahreshauptversammlung der Heimatvereinigung Finkenwerder 2020
  1. Februar 2020. 19:00 Uhr in der Mensa der Pausenmehrzweckhalle der Stadtteilschule Finkenwerder

Anwesend waren 110 Mitglieder der Heimatvereinigung Finkenwerder e. V., die sich in die Anwesenheitsliste eingetragen haben.

• • •

TOP 1 • 19:00 Uhr eröffnete Helmut Vick als Vorsitzender die Versammlung

Es wurde festgestellt, dass die Einladungen für die Versammlung rechtzeitig an die Mitglieder übersandt worden waren. Nachdem hierzu kein Widerspruch erfolgte und zur Tagesordnung keine Anträge und/oder Änderungswünsche erhoben wurden, erklärte der Vorsitzende die Beschlussfähigkeit der Versammlung.
Damit wurden alle Anforderungen gem. Satzung eingehalten und die Versammlung konnte ordnungsgemäß fortgesetzt werden.

TOP 2 • Ehrung der verstorbenen Mitglieder

Helmut bat alle Anwesenden, sich von den Plätzen zu erheben und verlas zum anschließenden stillen Gedenken die Namen der Verstorbenen: Carsten von Holt, Rudolf Lübben, Heinz Osterkamp, Werner Fock
Im Anschluss an die Ehrung der verstorbenen Mitglieder konnte uns Helmut mitteilen, dass die Heimatvereinigung 18 neue Mitglieder im laufenden Jahr gewinnen konnte. Helmut verlas die Namen und bat diejenigen, die anwesend waren, sich kurz zu erheben.

TOP 3 • Berichte des Vorstandes über das Jahr 2019

Helmut berichtete den Anwesenden über die zahlreichen erfolgreichen Aktivitäten und Veranstaltungen der Heimatvereinigung.

  1. ,,Plattdeutscher Abend“ mit Bölko Bullderdiek, Helmut Becker und Jürgen Schmidt.
    2020 findet der ,,P1attdeutscher Abend“ am 23. April um 19:00 Uhr im „Yachtblick“ statt. Nun mit Gerd Spiekermann und wiederum mit Helmut Becker (Musik) und Jürgen Schmidt (Gesang).
  2. Die Tagestouren der Heimatvereinigung führten an die Schwentine und eine Lichterfahrt durch Hamburg.
    2020 werden wieder 2 Tagestouren durchgeführt werden, die Bäirbel Popp organisiert.
  3. Die 4-tägige Reise führte nach Erfurt und Weimar. In 2020 wird die 4-tägige Reise auf die Insel Rügen führen.
  4. Anfang September nahm die Heimatvereinigung mit der Öffnung des Gorch-Fock-Hauses an 2 Tagen an der „Deichpartie“ teil. Die Besucherzahlen waren überwältigend.
  5. Eine Woche später fand das alljährliche Sommerfest im Garten des Gorch-Fock-Hauses statt.
  6. Anfang Dezember wurde im Alten Ortsamt zum zweiten Mal der „Lebendige Adventskalender“ durchgeführt.
  7. Unsere jährliche Weihnachtsfeier fand am 06. Dezember erstmals in der Mensa-/Pausenmehrzweckhalle der Stadtteilschule statt.
  8. Mit dem Weihnachtsmarchen ,,Der Froschkonig“ endete das Veranstaltungsjahr der Heimatvereinigung am 09.12.2020. Im Dezember 2020 soll wiederum Weihnachtsmarchen-Aufführung statt?nden.

TOP 4 • Bericht des Kassenwartes

Else Behrens, die Steuerberaterin der Heimatvereinigung, und unser Kassenwart Hermann SaB berichteten über die finanzielle Lage der Heimatvereinigung. Der Verein hatte zum Jahresende 2019 283 zahlende Mitglieder.

Aus den laufenden Ausgaben und Einnahmen von Veranstaltungen, Mitglieds-Beiträgen und Spenden ergab sich leider kein Überschuss, sondern eine Unterdeckung.

Hermann wies darauf hin, dass zahlreiche Anschaffungen für das Gorch-Fock-Haus zu diesem negativen Ergebnis geführt haben, ähnliche Anschaffungen waren jedoch im Jahr 2020 nicht nötig und somit sollte das Jahr 2020 mit einem positiven Ergebnis abschließen.

TOP 5Bericht der Kassenprüfer

Die Kassenprüfer in diesem Jahr waren Hans Pilarczyk und Peter Feltz. Sie berichteten, dass die Kassenführung ordnungsgemäß, klar, gut nachvollziehbar und in keiner Weise zu beanstanden war.

TOP 6Entlastungen des Kassenwartes und des Vorstandes

Bernd Brauer bedankte sich beim Vorstand für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit und
bat die anwesenden Mitglieder um Entlastung des Vorstandes. Diese wurde durch die anwesenden Mitglieder einstimmig erteilt.

TOP 7Halbschichtige Neuwahlen

Nachdem die Beisitzer Annegrete Feller, Paul Jensen und Adolf Krause aus verschiedenen Gründen nicht wieder für ein Amt als Beisitzer kandidieren wollten, bat Helmut die drei nun nach vom.
Der Vorstand überreichte ihnen mit Dank für die von ihnen für die Heimatvereinigung ehrenamtlich geleistete Tätigkeit eine Ehrenurkunde und eine Aufmerksamkeit.

Neuwahlen

  1. Wahl des 1. Stellvertretenden Vorsitzenden
    Der bisherige 1. stellvertretende Vorsitzende Kurt Wagner wurde nach seiner Bereitschaft zur Wiederwahl befragt und erklärte seine Zustimmung. Auf Nachfrage gab es keinen weiteren Kandidaten. Kurt wurde einstimmig wiedergewählt und nahm die Wahl an.
  2. Wahl des Kassenwartes
    Helmut fragte Hermann SaB, ob er für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stehe und sich erneut zur Wahl stellt. Hermann bejahte die F rage. Weitere Kandidaten stellten sich auf Nachfrage nicht zur Verfügung. Hermann SaB wurde einstimmig erneut zum Kassenwart gewählt, nahm die Wahl an und bedankte sich für das Vertrauen.
  3. Wahl der Beisitzer
    Als neue Beisitzer für die drei zu ersetzenden bisherigen Beisitzer wurden vom Vorstand Margret Abdel-Aziz und Peter Bröhan vorgeschlagen. Weitere Kandidaten gab es auf die Nachfrage an die Versammlung nicht. Margret als auch Peter stellten sich zur Wahl.
    Beide wurden in zwei getrennten Wahlgängen jeweils einstimmig gewählt und beide nahmen die Wahl an.

TOP 8 Wahl der Kassenprüfer

Hans Pilarczyk konnte nach zwei Amtszeiten nicht wieder zur Wahl antreten und Peter Brohan, als gewählter Ersatzmann, konnte nicht einspringen, da er zuvor zum Beisitzer gewählt worden war. Für ihn erklärte Anne Jonas ihre Bereitschaft zur Kandidatur. Sie wurde, ohne Gegenkandidaten, einstimmig von der Versammlung gewählt.

TOP 9 Verschiedenes

  • Rolf Oben stellte nochmals die 4—Tages-Reise nach Juliusruh auf Rügen vor, für die schon viele Anmeldungen vorlagen.
  • Helmut begrüßte unser Mitglied Rolf Neubauer, der als Vorsitzender des Regionalausschusses über die neuesten Entwicklungen für Finkenwerder berichtete. Dies wurde von den allen Mitgliedern mit. viel Applaus bedacht.

Der 1. Vorsitzende schloss die Jahreshauptversammlung um 20:05 Uhr, bedankte sich bei allen Teilnehmern und wünschte allen noch einen angenehmen gemeinsamen Abend in der Mensa und dann einen guten Heimweg.

• • •

Für das Protokoll: Gesa Meier, Schriftführerin

gesehen: Helmut Vick, Erster Vorsitzender

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.